Gast- und Vorführfahrzeuge:

Vom 30.04.1993 bis 02.03.1994 befand sich der historische Berliner Maximum-Triebwagen  5274 vom Typ TD 07/25 in

 Potsdam. Er wurde anlässlich der 1000-Jahr-Feier Potsdams an drei Wochenenden im Mai auf der Ausflugslinie A4

(Bhf. Potsdam Stadt - Schloß Charlottenhof) eingesetzt.

Die restliche Zeit bis zu seiner Rückkehr nach Berlin verbrachte er abgestellt in der Hauptwerkstatt Holzmarktstraße.

Tw 5274, 30.05.1993 Babelsberger Straße (Strecke zum Bahnhof Potsdam-Stadt)

Tw 5274, 30.05.1993, Alter Markt

Tw 5274, 30.05.1993, Platz der Einheit/West

Vom 04.09.1997 bis 15.0.9.1997 weilte zu den Feierlichkeiten  "90 Jahre elektrische Straßenbahn in Potsdam" der

historische O&K/AEG-Zug  2/24 aus Woltersdorf in Potsdam. Am 06. und 07.09.1997 verkehrten sie als Sonderlinie 90

zwischen Kapellenberg und den Betriebshof Drevesstraße. Am 13. und 14.09.1997 wurde zusammen mit Gotha-Tw 109 auch

das Gesamtnetz im Rahmen einer Sonderfahrt befahren.

Woltersdorf 2/24, 07.09.1997, Leipziger Dreieck

Woltersdorf 2/24, 07.09.1997, Haltestelle Alter Markt

Woltersdorf 2/24, 14.09.1997, Puschkinallee

Woltersdorf 2/24, 14.09.1997, Haltestelle Alter Markt

Woltersdorf 2/24, 14.09.1997, Auffahrt zur Humboltbrücke

Als im Jahre 2005 der Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH wieder vor der Aufgabe stand neue Niederflurfahrzeuge aus-

zuschreiben, kamen aus mehreren Verkehrsbetrieben Niederflurfahrzeuge für Test- und Versuchseinsätze nach Potsdam.

Aus Duisburg kam die Variobahn mit der Wagennummer 2000. Es handelt sich hierbei um den Prototypen der Firma

Stadler, der 1996 hergestellt wurde. Eingesetzt wurde Tw 2000 in Potsdam vom 22.05. bis zum 06.06.2000.

DVG-Tw 2000, 22.05.2006, Platz der Einheit

DVG-Tw 2000, 22.05.2006, Haltestelle Campus Fachhochschule

DVG-Tw 2000, 22.05.2006, Haltestelle Reiterweg/Alleestraße

DVG-Tw 2000, 22.05.2006, Kiepenhauerallee

nach oben

Potsdam

Home

© 2009-2018 tram-bilder.de