Görlitz

 

Spurweite: 1435mm Pferdebahn (1882-1897)

                       1000mm Elektrische Straßenbahn

 

Eröffnung: 25.05.1882 Pferdebahn

                       01.12.1897 Elektrischer Betrieb

 

Streckenlänge: 12km

 

Linienfahrzeuge:

Zu Beginn der 1990'ziger Jahre des letzten Jahrhunderts wurde der Linienbetrieb mit Gotha-/Rekowagen sowie KT4D durchgeführt.

Durch den Rückgang der Fahrgastzahlen infolge der politischen Wende und  durch die Übernahme von 5 KT4D aus Erfurt (Tw 531-535) schieden die letzten Gothawagen 1992 aus dem Linienverkehr aus. Einige von ihnen wurden noch nach Jena verkauft, der Rest wurde im Jahre 1993 verschrottet.

Ab 1993 begann die Modernisierung der 16 KT4D in eigener Werkstatt.

In den Jahren 1994/95 wurden aus Mannheim drei GT6 (460, 465 und 468) übernommen, welche nach kleiner Modernisierung und farblicher Anpassung zum Einsatz kamen.

1998 wurden aus Cottbus noch 3 KT4D (Tw 5, 10 und 11) übernommen. Diese wurden in den Jahren 1999/2000 in der Hauptwerkstatt der Verkehrsbetriebe Prag modernsiert.

Nach der Rückkehr der Wagen aus Prag wurden die GT6 entbehrlich und wurden abgestellt. Wagen 22 blieb erhalten und wurde im Jahr 2000 zum Partywagen umgebaut.

Da sich für die Wagen 20 und 21 keine Käufer fanden, wurden diese im Jahr 2003 verschrottet.

Durch den Rückgang der Verkehrsleistungen schieden die Tw 303, 304, 307 und 315 aus dem Betriebsdienst aus.

Während Tw 303, Tw 304 und 307 im verschrottet wurde, ging Tw 315 im Jahr 2013 an einen privaten Besitzer.

Im 2019 erfolgte eine Umnummerierung des gesamten Fahrzeugpark auf ein vierstelliges Nummernsystem, durch die Vorsetzung einer 3 vor die alte Wagennummer.

 

Museumsfahrzeuge:

Die Verkehrsgesellschaft Görlitz verfügt über drei historische Fahrzeuge. 

Als Vertreter der Pferdebahnzeit ist der Wagen 9

aus dem Jahre 1882 erhalten geblieben. Er wurde von der Firma Herbrand in Köln erbaut.

Wagen 29 wurde im Jahr 1897 von der AEG in Königsberg hergestellt und ist ein Vertreter der ersten elektrischen Straßenbahngeneration in Görlitz.

Als drittes historisches Fahrzeug ist in Görlitz der WUMAG-Triebwagen 23 erhalten geblieben. Er wurde 1928 bei der Waggon- und Maschinenfabrik AG Görlitz hergestellt.

 

HTw 23 am 16.07.2011 auf dem Postplatz

 

HTw 23 am 16.07.2011 auf dem Platz des 17.Juni

 

HTw 23 ebenfalls am 16.07.2011 auf dem Postplatz

 

HTw 29 unterwegs am 26.07.1992 in der Sattigstraße

 

HTw 29 am 05.08.1995 an der Haltestelle Erich-Weinert-Straße

 

HTw 29 am 26.08.2000 auf dem Postplatz

 

Pferdebahnwagen 9 am 11.09.2011 auf dem Postplatz (Foto B.Schulz, Potsdam)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2009-2020 tram-bilder.de