Sonderfahrt am 08.04.1995 mit dem Gothazug 168/253/276

Am 08.04.1995 fand eine private Sonderfahrt zur bevorstehenden Ende des Einsatzes von Gotha-Dreiwagenzügen in Brandenburg an der Havel statt.

Zum Einsatz kam der Gotha-Dreiwagenzug bestehend aus dem Triebwagen 168 (CKD Prag, Baujahr 1968, 1987 ex Gera Tw 174), 1972 ex Halle Tw 825) und den Beiwagen 253 (Waggonbau Gotha, Baujahr 1967) + 276

(CKD Prag, Baujahr 1968, 1989 ex Gera Bw 277, 1972 ex Halle Bw 483).

Bei der Sonderfahrt am 08.04.1995 wurde das Streckennetz wie folgt befahren,

Betriebshof Kanalstraße --> Hauptbahnhof

Hauptbahnhof --> Quenzbrücke (über Steinstraße)

Quenzbrücke --> Hohenstücken-Nord

Hohenstücken-Nord --> Kirchmöser-West

Kirchmöser-West --> Betriebshof Kanalstraße 

An den markantesten Stellen der Strecke wurden einige Fotohalte eingelegt.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2009-2020 tram-bilder.de