Sonderfahrtfahrt mit Gothazug 109/214  am 06.10.1991

 

Am 06.10.1991 führten Potsdamer Nahverkehrsfreunde eine privaten Sonderfahrt mit dem Gothazug 109/214 durch.

Diese Fahrt dürfe der mehr oder weniger der letzte Einsatz der Fahrzeuge vor ihrer 

Aufarbeitung zum Historischen Gotha-Dreiwagenzug gewesen sein.

Während Tw 109 komplett beim Waggonbau Bautzen (1994-1996)  zum Historischen

Triebwagen hergerichtet wurde, erfolgte bei den beiden Beiwagen (214 und 218) nur eine Instandsetzung und Neulackierung der Wagenkästen beim Waggonbau Bautzen (1992-1994). Die Komplettierung und Fertigstellung zum der Beiwagen erfolgte von November 1997 bis

zum April 1998 bei der Firma MANIKA in Güstrow. 

Bei der Sonderfahrt am 06.10.1991 wurde das Streckennetz wie folgt befahren,

 

Betriebshof Drevesstraße --> Platz der Einheit

Platz der Einheit --> Bisamkiez (Schlaatz)

Bisamkiez (Schlaatz) --> Stern

Stern --> Fontanestraße über Humboltbrücke

Fontanestraße --> Kapellenberg über Friedrich-Engels-Straße

Kapellenberg --> Bahnhof Rehbrücke

Bahnhof Rehbrücke --> Betriebshof Drevesstraße

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2009-2020 tram-bilder.de